Unsere Junior Ranger unterstützen die großen Ranger bei ihren Aufgaben. Um Junior Ranger zu werden, gibt es in den Sommerferien die Junior Ranger Ausbildungen. Danach geht es weiter in der Junior-Ranger-Aktiv-Gruppe. Hier treffen sich die ausgebildeten Junior Ranger regelmäßig und lernen spielerisch mehr über ihre Heimat: den Naturpark Nagelfluhkette.

Ausbildung

Junior Ranger Ausbildung: Du entdeckst jedes noch so kleine Tier am Wegesrand und möchtest mehr über dieses erfahren? Du ziehst gern Bergschuhe an und möchtest ein spannendes Abenteur ganz ohne Mama und Papa erleben? Dann sei dabei und lass dich zum Junior Ranger ausbilden. Die Anmeldung ist ab 18. Mai möglich. Hier gibt es alle wichtigen Infos zu den Sommercamps und zur Anmeldung.

Junior Ranger Aktiv

Als ausgebildeter Junior Ranger möchtest du nun mit anpacken und deinen Naturpark unterstützen? Unsere Junior-Ranger-Aktiv-Gruppe hat sich den Slogan "Die Natur hilft uns - wir helfen der Natur" gegeben und trifft sich regelmäßig. 

Erfahre mehr über die Junior-Ranger-Aktiv-Gruppe

 

Wie werde ich Junior Ranger?

  • Du bist...

    … im Alter zwischen 9 und 12 Jahren? Du kommst aus der Region beziehungsweise interessierst dich für die Region, bist gerne in der Natur und packst mit an - zum Beispiel beim Kochen oder bei einer Allgäuer Alpenwasser Umweltbaustelle? Du hast Lust, mit uns den Naturpark vier Tage lang zu erforschen und auf einem Junior-Ranger-Stützpunkt zu übernachten? 

  • Das erwartet dich?

    Du durchstreifst in einer Gruppe mit etwa 15 Kindern, einem Ranger und einem Naturparkführer den Naturpark Nagelfluhkette. Dabei übernachtest du auf einem unserer Junior-Ranger-Stützpunkte. Bei einer Landschaftspflegeaktion packst du kräftig mit an und hilfst, wichtige Lebensräume zu verbessern. Du erlebst mit allen Sinnen, lernst dich zu orientieren und zu forschen. Dabei entdecken wir gemeinsam tolle Lebensräume wie Berge, Wälder, Alpen, Gewässer und Moore.

  • Was kostet das und wie melde ich mich an?

    Der Teilnehmerbeitrag beläuft sich für die viertägige Ausbildung auf 130 Euro (für drei Übernachtungen inkl. Bio- bzw. regionaler Verpflegung). Die Anmeldung ist dann möglich, wenn im Mai 2020 alle Naturparkschulen über die Junior Ranger Ausbildung informiert worden sind. Den genauen Anmeldestart werden wir dann hier bekannt geben. Erfahrungsgemäß sind die fünf Sommercamps mit insgesamt 75 Plätzen rasch ausgebucht. 

  • Wo findet das statt?

    Ein echter Junior Ranger benötigt auch seinen Forschungsstützpunkt. Wir haben in Vorarlberg unseren Stützpunkt auf der Güntlealpe (Hittisau) und im Allgäu an der Grafenälpe (Umweltbildungsstützpunkt Naturpark Nagelfluhkette, Gunzesried). Beide Stützpunkte bieten unterschiedliche Lebensräume und Gegebenheiten: Jedes Kind hat maximal zweimal die Chance, an dem Ausbildungsprogramm teilzunehmen. Einmal am Stützpunkt Güntlealpe und einmal auf dem Stützpunkt Grafenälpe.

  • Wer unterstützt die Ausbildung?

    Allgäuer Alpenwasser, Allgäuer Alpgenuss, Alpsee Immenstadt Tourismus, Bayerische Staatsforsten, Deuter, Inatura, KäseStrasse, Bregenzerwald

Immer aktiv

Im Naturpark gibt es vieles zu entdecken und lernen! Ob Apollofalter, Alpensalamander, Birkhühner oder Moore - meist reicht die Ausbildung gar nicht aus, um den Naturpark und seine unzählichen Facetten zu verstehen. Deshalb gibt es die Junior-Ranger-Aktiv-Gruppe. Unser ehrenamtliches Team aus Florian, Gabi, Robert und Nicole betreut die Gruppe und entwickelt jedes Jahr ein tolles Programm. Du bist ausgebildeter Junior Ranger und möchtest über die Aktiv-Gruppe mehr erfahren? Dann melde dich einfach unter jraktivnoSpam@gmail.com.

Junior Ranger Aktiv - Programm

Uns gehen die Themen nicht aus: Wir veranstalten zum Beispiel eine winterliche Spurensuche, einen Besuch bei der Bergwacht, entdecken Moore und Kreuzottern, suchen den Apollofalter und helfen bei Umweltbaustellen oder bei der Moorentbuschung. Eindrücke von unseren Aktionen bekommt ihr hier

 

AllgäuerAlpenwasser - Umweltbaustellen

Bei unseren Allgäuer Alpenwasser-Umweltbaustellen dürfen die Junior Ranger unsere Natuparkpartner bei ihren Tätigkeiten unterstützen und tatkräftig mit anpacken. Ob bei Pflanzaktionen eines Bergmischwaldes mit unseren Förstern, Lebensraumverbesserungen für die Raufußhühner, einer Schwend- oder Müllsammelaktion - wenn Hilfe gebraucht wird, sind die Junior Ranger da. Unterstützt werden die Umweltbaustellen von Allgäuer Alpenwasser.

Sie sind Alp- oder Waldbesitzer im Naturpark und könnten sich eine Naturschutzaktion als Umweltbaustelle auf ihrem Grund vorstellen? Dann melden Sie sich einfach bei der Geschäftsstelle des Naturparks.

Allgäuer Alpenwasser

Der Naturpark liegt Allgäuer Alpenwasser besonders am Herzen, denn in ihm liegt die Quelle - der Ursprung ihres Wassers. Die Wasserqualität steht in direktem Zusammenhang mit der Landschaftsqualität des Naturparks. Allgäuer Alpenwasser finanziert seit diesem Jahr die Junior Ranger Ausbildung und leistet einen Beitrag, dass auch unsere künftigen Generationen sorgsam mit ihrem Naturpark umgehen. 

Ranger

Infomaterial

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Ranger-Newsletter, um keine Entwicklung im Naturpark Nagelfluhkette zu verpassen.
Unser Ranger-Newsletter erscheint jeden zweiten Monat.

  • Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zum Zeck des Newsletterempfangs verarbeitet werden und dessen Zusendung alle zwei Monate per E-Mail erfolgt. Die erteilte Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in jeder angemessenen Form widerrufen. *