Der Naturpark als Klassenzimmer

Der erste Grashüpfer auf der Hand, den ersten Alpensalamander vor Augen. Das sind Erlebnisse, die Kinder nicht so schnell vergessen. Für eine nachhaltige, in die Zukunft gerichtete Entwicklung des Naturparks Nagelfluhkette sind sie die wichtigsten Ansprechpartner. Deshalb bringt sich der Naturpark in enger Zusammenarbeit mit den ortsansässigen Schulen in den Themenbereichen Mensch, Kultur und Natur in den Unterricht ein.

Nägli.jpg

Hallo, ich bin Nägli!

"Darf ich mich vorstellen: Ich bin Nägli, das Naturpark-Maskottchen, und ich liebe die Berge! Ich begleite euch durch alle Themen-Bausteine im Schuljahr. Das heißt, wir sehen uns wieder, wenn es um Wald, Wiese, Alpe, Gewässer und Moore und Kultur geht. Ich bin auch auf jedem Arbeitsblatt der Naturparkschulen abgebildet. Ich freu mich darauf, wenn wir gemeinsam lernen und die Natur entdecken!"

 

Unser Konzept

Ziel unserer Naturparkschulen ist es, die Schüler und Schülerinnen für die Einzigartigkeit der Region zu begeistern und die Themen Natur und Kultur nachhaltig im Unterricht zu verankern. Die Themenfelder Wiese/Alpe, Wald, Wasser und Kultur/Mensch sind in den Lehrplan integriert und bauen in den Klassen 1-4 aufeinander auf. Je nach Jahrgangsstufe werden beispielsweise Bauernhöfe besucht, Insekten auf Alpweiden bestimmt, mit dem Förster Wälder durchstreift oder Gewässeruntersuchungen durchgeführt. Unser Konzept beruht auf den Kriterien für Naturparkschulen des Verbands Deutscher Naturparke und setzt diese konsequent, weitreichend und in deutlich höherer Frequenz als gefordert um.

Unser Netzwerk

Die Naturparkschulen sind ein Gemeinschaftsprojekt, bei dem viele Partner aus der Land- und Forstwirtschaft, aus dem Naturschutz und aus verschiedenen Bildungseinrichtungen eng zusammenarbeiten und das Konzept gemeinsam entwickelt haben. Diese Kooperation mit außerschulischen Partnern ermöglicht praxisnahe Schulangebote: Unsere Partner aus der Region bringen Inhalte, für die sie stehen, selbst ein. Neben einer authentischen Darstellung und Wissensvermittlung werden so auch Berührungspunkte zwischen den Akteuren vor Ort und den "Entscheidern von morgen" geschaffen. 

Unsere Naturparkschulen sind:

Königsegg Grundschule ImmenstadtVolksschule Hittisau, Grundschule Fischen-Ofterschwang, Volksschule Sibratsgfäll, Grundschule Oberstaufen, Volksschule Lingenau, Grundschule Blaichach, Volksschule Doren 

Was lernen wir?

Gewässer
untersuchen 

Was kreucht und fleucht denn da? Die Oberstaufener Schüler schauen sich die Bäche und Flüsse in der Umgebung ganz genau an und entdecken dabei allerhand Lebewesen. 

 

Spurensuche im Schnee

Ob Hase, Fuchs oder Wildschwein - die Kinder der Volksschule Lingenau kommen ihnen allen auf die Schliche. Im Schnee schauen sie sich die Spuren an und lernen, wie sich die Tiere auf den Winter vorbereiten. 

 

Spannender 
Rollentausch

Einmal im Schuljahr schlüpfen die Schüler der Berufsschule III in Kempten in die Rolle der Lehrer und zeigen den Allgäuer Grundschülern beispielsweise, wie eine Wiese gemäht wird.

Das Alpleben
entdecken

Der Alperlebnistag auf der Sennalpe Derb unweit von der Naturparkschule Blaichach veranschaulicht Zweitklässlern die Zusammenhänge der Alpwirtschaft. Dabei bekommen sie spannende Antworten auf die Fragen: Wer lebt auf dieser Alpe und warum? Welche Produkte entstehen hier? Und warum wohnt der Apollofalter so gern auf den Alpflächen?  

 

Welche Tiere 
leben im Wald?

Zusammen mit der Naturpark-Rangerin Carola tauchen die Schüler der Volksschule Hittisau in den "Lebensraum Wald" direkt vor der Schultür ein. Dabei forschen sie mit Becherlupen, richten einen Hackschnitzelweg her, erfahren, welche Tiere hier leben, und erleben den Wald spielerisch.  

Ein Besuch auf
dem Bauernhof

Wie unsere Landwirte leben und arbeiten, das erfahren die Erst- und Zweitklässler der Königsegg-Grundschule Immenstadt auf dem Betrieb der Familie Schwarzmann. Dort nehmen sich Monika und Hans-Peter Schwarzmann viel Zeit, um die Grundschüler über ihren Hof zu führen. Für viele Kinder ist es das erste Mal, dass sie eine Kuh anfassen.

Wie wird der 
Wald genutzt?

Welche Funktionen erfüllt eigentlich ein Wald? Und was wird aus Bäumen alles hergestellt? Diesen Fragen sind die Buben und Mädchen der Grundschule Fischen-Ofterschwang auf der Spur. Das Highlight: Sie erleben, wie ein Baum gefällt wird. 

Quelltuff entdecken

Die Hittisauer Schüler entdecken die Besonderheiten ihrer Region - wie beispielsweise den Quelltuff in der Nähe ihrer Naturparkschule. 

 

Auf Monstersuche

Die Schüler der Volksschule Doren untersuchen die Lebewesen im Wasser mit einer Becherlupe. Jedes Mal ist die Aufregung groß, wenn sie das gesuchte "Monster" finden. 

 

Unsere Partner 

Folgende Partner bringen sich in unser Bildungsnetzwerk ein:


Allgäuer Alpenwasser GmbH; Allgäuer Alpgenuss e.V; Alpwirtschaftlicher Verein Allgäu e.V.; Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten, Oberallgäu-Kempten; Bayerische Staatsforsten AöR, Forstamt Sonthofen; Bayerischer Bauernverband, Kreisverband Oberallgäu; Bergbauernmuseum Diepolz e.V.; Berufliche Schulen Kempten III, Fachbereich Landwirtschaft; Bund Naturschutz in Bayern e.V.; Bundesoberstufenrealgymnasium (Borg) Egg; Inatura, Dornbirn; Land Vorarlberg; Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V.; Ländliches Fortbildungsinstitut Vorarlberg, Moore Krumbach, Naturschutzverein Rheindelta; Staatliches Schulamt Oalike, Waldschule Bodensee, Wasserwirtschaftsamt Kempten.

 

Partnernetzwerk.png

Zertifizierte Naturparkschulen im Allgäu

Unsere Schulen im Allgäu sind zertifiziert vom Verband Deutscher Naturparke (VDN). Sie zählen damit zu den deutschlandweit etwa 130 offiziellen Naturparkschulen. Das Siegel wird seit 2013 verliehen. Es zeichnet Schulen und Naturparke aus, die dauerhaft zusammenarbeiten sowie Naturparkthemen und Themen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) vorbildlich und regelmäßig im Unterricht verankern. Konkret heißt das, dass unsere Naturparkschüler im Allgäu ihre Heimat entdecken, indem sie Themen wie die biologische Vielfalt, Natur und Landschaft, Kultur und Handwerk sowie Land- und Forstwirtschaft in der Region kennenlernen. Dabei behandeln sie die Themen nicht nur im Klassenzimmer, sondern machen Unterricht und Exkursionen vor allem draußen in der Natur. Auch außerschulische Partner wie Förster, Naturschützer, Landwirte und Bildungseinrichtungen werden einbezogen.  

naturpark-schule_2-zeilig_Kopie.jpg

Naturparkschule digital

Corona hat das Schulleben ganz schön durcheinander gewürfelt. Damit ihr euch auch von Zuhause mit der Natur- und Kulturlandschaft im Naturpark beschäftigen könnt, stellen wir euch hier viele nützliche Materialien zur Verfügung. Unsere Ranger Theresa, Lisa, Niklas und Flo nehmen euch mit ins Gelände und geben euch spannende Infos zu den Themenbereichen Wiese, Alpe, Wald und Gewässer. Die Videos basieren auf dem Konzept der Naturparkschule und bauen aufeinander auf. Reinschauen lohnt sich, wenn ihr schon immer mal wissen wolltet, wie man eigentlich eine Pflanze bestimmt, was Artenvielfalt ist und welche Funktionen der Wald hat. Weitere Videos zu den Themenbereichen Wiese, Alpe, Wald und Gewässer folgen in Kürze. Viel Spaß!

Einführung

Habt ihr euch schon mal gefragt, was man als Ranger eigentlich alles so macht? Ranger Niklas und Lisa aus Vorarlberg zeigen euch ihren Arbeitsalltag. Geschäftsleiter Rolf Eberhardt erkärt, was ein Naturpark überhaupt ist und welche Aufgabenbereiche es gibt.

Was macht ein Ranger?

Was ist ein Naturpark?

Wie ist Nagelfluh?

Wiese

Im Lebensraum Wiese gibt es viel zu entdecken. Dort gibt es spannende Pflanzen und Tiere zu finden - eine gigantische Artenvielfalt. Artenvielfalt? Was bedeutet das eigentlich genau? Schaut euch folgende Videos an. Dabei erfahrt ihr auch, wie das mit der Bestäubung bei den Pflanzen funktioniert. Viel Spaß dabei!

Was ist Artenvielfalt?

Wie ist eine Pflanze aufgebaut?

Wie bestimme ich eine Pflanze?

Artenvielfalt Insekten: Was lebt in der Wiese?

Bestäubung: Wie entstehen eigentlich Erdbeeren?

 

Alpe

Die Älpler tragen durch eine extensive Bewirtschaftung ihrer Alpflächen viel zur Artenvielfalt bei. Dadurch fühlt sich beispielsweise der seltene Apollofalter im Naturpark heimisch. Diese Zusammenhänge zeigen wir euch, in unseren Videos. Wir sind noch fleißig am Drehen. Videos zu diesem Themenbereich folgen aber in Kürze. Hier schon mal ein tolles Themenheft für den Unterricht und Zuhause:

Alperlebnisheft - Lebensraum Alpen

Wald

Der Wald war schon seit jeher Lebens- und Wirtschaftsraum für Mensch, Pflanzen und Tier. Wir zeigen euch, welche Baumarten bei uns im Naturpark zu finden sind und wie ihr Fichte und Tanne unterscheiden könnt. Außerdem zeigen wir euch den Holzkreislauf von der Pflanzung bis zur Baumfällung. Schaut euch folgende Videos an:

Holzkreislauf: Woher kommt unser Holz?

Welche Baumarten gibt es im Naturpark?

Wie unterscheide ich Fichte und Tanne?

Gewässer / Moore

Auch Bäche, Flüssen und Seen sind Lebensraum für viele Tiere. Dort gibt es Kleinstlebewesen, die man gerade noch so mit dem bloßen Auge erkennen kann, bis hin zu Fischen und Krebsen. Das Moor ist ein besonderer Lebensraum mit vielen hochspezialisierten Arten wie dem Sonnentau oder dem Hochmoorgelbling. Wir zeigen euch die Besonderheiten der Gewässer und Moore in unseren Videos. 

Vom Laich zum Grasfrosch

Tipps

Habt ihr euch schon mal gefragt, wie man eigentlich eine Wanderkarte richtig liest? Ranger Flo erklärt euch, wie das funktioniert und was es im Gelände zu beachten gilt, damit es ein harmonisches Miteinander von Mensch und Natur gibt. Schaut euch folgende Videos an:

Wie orientiere ich mich im Gelände?

Wie verhalte ich mich im Gelände?

Forscher- und Entdeckermaterialien

Hier findet ihr viele spannende Materialien zur Vogel- und Insektenwelt. Mit dem virtuellen Rundgang durch den Naturpark Nagelfluhkette könnt ihr die Vielfalt und die Lebensräume hautnah erleben. Viel Spaß beim Entdecken!

Entdecke Deutschlands Vielfalt

In Deutschland gibt es mehr als 100 Naturparke. Jedes Schutzgebiet hat seine Besonderheiten. Im Naturpark Nagelfluhkette sind beispielsweise der Apollofalter und die Steinnelke solche seltenen Arten. Im Naturpark Teutoburger Wald ist es wiederum die Wildkatze. Die Naturparke in Deutschland haben Steckbriefe zu den Themenfeldern Tiere, Pflanzen, Kulturdenkmal und Draußen-Aktionen zusammengestellt. Außerdem halten die Steckbriefe immer auch kleine Forscheraufgaben und Spiele für euch bereit. Damit können kleine und große Entdecker Abenteuer direkt vor der Haustür erleben und spielerisch die Naturvielfalt und andere Schutzgebiete in Deutschland kennenlernen.

Erstaunliche Fakten von der Brennnessel bis hin zur Knoblauchsrauke warten auch euch. Außerdem lernt ihr auf diesem Wege spannende Tierarten wie Rotmilan, Wasserfledermaus und Co. näher kennen. Eine spannende Tier- und Pflanzen-Safari durch Deuschlands Naturräume kann beginnen. Seid ihr bereit für das Abenteuer?

Hier findet ihr die Steckbriefe.

 

Virtueller Rundgang 

Einzigartige Bilder und beeindruckende Perspektiven - mit diesem virtuellen Rundgang durch den Naturpark Nagelfluhkette lernst Du das Gebiet mit anderen Augen kennen. Zwei Jahre lang hat Dokumentarfilmer Moritz Sonntag die Natur und das (Alp-)Leben begleitet, um die Facetten des Naturparks zu zeigen. Hier gehts zum virtuellen Rundgang.

Entdecke die Insektenwelt

Du bist sicher schon mal über eine Wiese gelaufen und hast dabei allerhand Insekten entdeckt. Denn eine Wiese ist ein Lebensraum für viele Tiere. Schau doch mal in deinem Garten nach, welche Insekten du dort entdeckst. Dort summen die Bienen, schwirren die Mücken, flattern die Schmetterlinge und vielleicht findest Du sogar eine Heuschrecke und einen Marienkäfer. Such Dir bei den Malvorlagen dein Lieblingstier aus. Dabei erfährst Du viel Spannendes zu den Tieren. Deine Eltern helfen Dir sicher beim Lesen. Viel Spaß!

Biene, Feuerwanze, Fliege, Heuschrecke, Hornisse, Hummel, Maikäfer, Marienkäfer, Wespe

Entdecke die Vogelwelt

Das herrliche Piepen und Zwitschern der Vögel weckt uns derzeit jeden Morgen. Die Vögel sind aus ihren Winterquartieren zurückgekehrt. Einige haben sogar in Afrika überwintert. Es wird Zeit, dass wir uns die Vogelwelt mal etwas genauer ansehen. Oliver Scherm, Fachberater für Umweltbildung, hat ein Naturpark-Vogelheft zusammengestellt. Nützlich ist dafür eine App, die QR-Codes scannen kann. Dann könnt ihr die Vogelstimmen live hören. Übrigens tauchen Vögel schon ganz früh in der Literatur auf - in vielen Liedern werden sie besungen. Fällt euch ein Lied ein? Entdeckt zusmamen mit Naturparkmaskottchen Nägli die Vogelwelt. Hier gehts zum Naturparkschul-Vogelheft.

Malvorlagen gibt es hier: Kleiber, Mehlschwalbe, Eisvogel, Zaunkönig, Mönchsgrasmücke, Stieglitz, Amsel, Star, Buntspecht, Buchfink, Wasseramsel, Blaumeise

 

Werde zum Forscher!

Erforsche die Welt der Spinnen, gehe auf Hummel-Fotosafari und entdecke den Lebensraum von Libelle und Ameise! Damit Du in der Natur Insekten bestimmen kannst, brauchst Du etwas Geduld und einen guten Beobachtungssinn. Dann steht einem Forscher-Rundgang im Garten nichts mehr im Weg. Natürlich muss ein echter Forscher seine Ergebnisse auch dokumentieren. Hier findest Du die nötigen Materialen - zusammengestellt vom Verband Österreichischer Naturparke.

Ein besonderes Natur-Mandala für kleine Forscher findest Du hier

Tolle Lernvideos für Kinder gibt es übrigens auch von der Uni Innsbruck zu allen möglichen Themen der Natur. Schaut doch einfach mal rein. 

 

Quiz: Teste
dein Wissen

Wie gut kennst Du dich aus im Gebiet des Naturparks Nagelfluhkette? Teste dein Wissen. Kleiner Tipp: Die Filme helfen Dir, die Fragen zu beantworten. Hier geht´s zum Quiz. 

 

Was ist ein Naturpark?

Naturparkleiter Rolf Eberhardt erklärt, was ein Naturpark ist und welche Aufgaben er zu erfüllen hat. Übrigens hat unser Naturpark eine Fläche von 405 Quadratkilometern und vereint 15 Gemeinden. Sieh Dir hier das Video an. 

Was ist Nagelfluh?

Ranger Florian erklärt Dir, wie das seltsame Gestein entstanden ist und wie die Einheimischen das Konglomerat noch nennen.
Sieh Dir das Video an und klicke auf "Los geht´s". 

 

Was macht
ein Ranger?

Kommt mit, wir zeigen euch, wie der Arbeitsplatz eines Rangers aussieht und welche Aufgaben zu seinem Beruf gehören.
Sieh Dir das Video an und klicke auf "Los geht´s". 

Die Facetten
des Naturparks

Erlebe den Naturpark Nagelfluhkette im Wechsel der Jahreszeiten und entdecke die Vielfalt. Die Nagelfluhkette erzählt Dir ihre Geschichte.
Sieh Dir das Video an und klicke auf "Los geht´s".

Der Einfluss
der Eiszeit

Carola erklärt, was die Eiszeit mit unseren heutigen Landschaftsformen zu tun hat und wie Alpflächen zur Artenvielfalt beitragen.
Sieh Dir das Video an und klicke auf "Los geht´s". 

 

Das Leben
auf der Alpe

Wie hat sich die Alpwirtschaft eigentlich entwickelt? Wir haben Landwirt Sebastian Beck von der Alpe Oberberg begleitet.
Sieh Dir das Video an und klicke auf "Los geht´s". 

Der gefährdete Apollofalter

Der Apollofalter steht auf der roten Liste. Das heißt, er ist vom Aussterben bedroht. Seine Raupen haben sich auf eine Futterpflanze spezialisiert. Weißt du welche?
Sieh Dir das Video an und klicke auf "Los geht´s".

Das Birkhuhn
bei der Balz

Das Birkhuhn ist eine äußerst störempfindliche Art. Selten bekommt man sie zu Gesicht. Habt ihr schon mal eine Balz der Tiere beobachtet?
Sieh Dir das Video an und klicke auf "Los geht´s".

Lebensraum Wasser

Wasser ist Lebensraum und Energiequelle zugleich. Folge dem Fluss Bolgenach  auf seiner Reise durch das Gebiet des Naturparks.
Sieh Dir das Video an und klicke auf "Los geht´s".

Nützliche Links für unsere Naturparkschüler

Naturschutz

Infozentrum

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Ranger-Newsletter, um keine Entwicklung im Naturpark Nagelfluhkette zu verpassen.
Unser Ranger-Newsletter erscheint jeden zweiten Monat.

  • Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zum Zeck des Newsletterempfangs verarbeitet werden und dessen Zusendung alle zwei Monate per E-Mail erfolgt. Die erteilte Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in jeder angemessenen Form widerrufen. *