Draußen-Unterricht in Luxemburg besucht

Der Naturpark und die Königsegg-Grundschule schauten sich im Rahmen des internationalen Projekts NALENA den Draußen-Unterricht im Naturpark Öewersauer näher an.

Wasser marsch, heißt es bei der Station der Feuerwehr. Die luxemburgischen Naturparkschüler dürfen den  Schlauch einmal selbst in die Hand nehmen und spüren dabei das Gewicht und den hohen Wasserdruck. Bei dem Unterrichtstag zum Thema Wasser lernen die Kinder die Wege des Wassers kennen und welche Berufe damit in Verbindung stehen. So bekommen sie Einblicke in die Wasserversorgung, dürfen einen Blick in die Kanalisation werfen und erfahren anhand eines Wasser-Modells Wirkungszusammenhänge der Bodenversiegelung und -nutzung. Besonders beeindruckend war auch eine lebendige Geschichtsstunde zum Thema Wasser und Pandemien mittels einer Stadtführung für die Naturparkschüler.

Wie das Draußen-Unterrichten in anderen Ländern funktioniert und wie man Draußen-Unterricht erfolgreich an Schulen in Kooperation mit Schutzgebieten etabliert, das will das internationale Erasmus+ Projekt NALENA (Nachhaltiges Lernen mit der Natur) herausfinden. Daher reisten die Projektpartner aus Naturparken und Bildungseinrichtungen in Österreich, Deutschland, Schweiz und Luxemburg zur dreitägigen Tagung in den Naturpark Öewersauer an. Dagmar Maul, Oliver Scherm und Claudia Ulrich waren als Vertreter der Königsegg-Grundschule in Immenstadt dabei, Julia Allweiler und Anja Worschech vertraten den Naturpark Nagelfluhkette. Die Projektpartner durften während der Unterrichtseinheiten der Schüler in die Beobachtungsrolle schlüpfen. Der anschließende Austausch zwischen den Institutionen sowie der Besuch des Waldentdeckungszentrums Burfelt brachten viele wertvolle Ideen für die Gestaltung und Organisation für einen gelungenen und gewinnbringenden Draußen-Unterricht. 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Ranger-Newsletter, um keine Entwicklung im Naturpark Nagelfluhkette zu verpassen.
Unser Ranger-Newsletter erscheint jeden zweiten Monat.

  • Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zum Zeck des Newsletterempfangs verarbeitet werden und dessen Zusendung alle zwei Monate per E-Mail erfolgt. Die erteilte Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in jeder angemessenen Form widerrufen. *

Veranstaltungen

Galerie