Die tatkräftigen Akteure aus der Region bilden die Basis des Naturparks. Um im Austausch mit allen Partnern, Interessierten und Naturparkführern zu bleiben, wurde das Botschafter-Programm ins Leben gerufen. Unsere Naturparkbotschafter stehen in regelmäßigem Kontakt zum Naturpark und werden beständig über die Projekte, Initiativen, Maßnahmen und Neuigkeiten informiert. Gemeinsam ist den Botschaftern, dass sie Multiplikatoren sind, die sich für den Naturpark begeistern und die Naturparkidee und -informationen weitertragen. 

Naturparkbotschafter

Einen wichtigen Bestandteil des Programmes stellen die Naturpark-Führer/innen dar. Zusammen mit den Touristikern, Gastronomen, Beherbergern und Landwirten aus dem Partnerprogramm, sowie anderen interessierten Akteuren, vervollständigen sie das Botschafternetzwerk. 

Mit dem Ranger-Newsletter, der alle zwei Monate erscheint, halten wir unsere Botschafter über alles, was im Naturpark passiert auf dem Laufenden. Zudem ist es uns wichtig, dass wir auch den persönlichen Kontakt pflegen. Deswegen findet einmal im Jahr, am Botschafter-Tag, ein Vernetzungstreffen statt, das die Möglichkeit bietet, sich direkt mit uns und vielen anderen Akteuren auszutauschen. 

 

Unsere Naturparkführer

Alexander Feurle

Biologe, Bergwanderführer

Unterstützt das Naturparkteam im Projekt Junior Ranger und Naturparkschule.

Florian Hintermeier

Wanderführer

Unterstützt das Naturparkteam im Projekt Junior Ranger und Naturparkschule.

Tanja König

Biologin, Wanderführerin

Unterstützt das Naturparkteam im Projekt Junior Ranger und Naturparkschule.

Wolfgang Zeller

Natur- und Landschaftspfleger und Wanderführer

Unterstützt das Naturparkteam im Projekt Junior Ranger und Naturparkschule.

Ingrid Fink-Nöckler

Natur-/Bergwanderführerin

www.kreativbewegen.at

Unterstützt das Naturparkteam im Projekt Naturparkschule und Junior Ranger und bietet Naturparkführungen an.

Partnerprogramm

Durch das Partnerprogramm des Naturparks sollen ein regionaler Wissensaustausch angestoßen und neue Ideen generiert werden. Es soll eine Qualifizierung und Weiterbildung in Bezug zur Landschaft ermöglichen und eine gemeinsame Ausrichtung für die Weiterentwicklung der Region geben.  

Die Unterschiedlichkeiten der beteiligten Partner sind dabei eine bereichernde Vielfalt, aus der viele neue Denkweisen gewonnen werden können. Egal aus welchem Bereich die Beteiligten kommen, sie zeichnen sich dadurch aus, dass sie Vordenker in der Region sind. Das Bestreben des Programmes besteht darin, voneinander zu lernen und eine Vorbildfunktion in der Region einzunehmen. Davon soll die gesamte Naturparkregion profitieren.

 

Ziele des Partnerprogramms

 

• Qualitätssicherung 

• Gemeinsame Bewusstseinsbildung 

• Erhalt der Kultur- und Naturlandschaft 

• Bewahren der Mosaikstruktur 

Beherbergungsbetriebe im Partnerprogramm

 

Berghotel Ifenblick 

Hotel Hubertus 

Krone Hittisau 

Hierlhof Immenstadt 

Hotel Gasthof Wälderhof 

Sonnenhof Maurer 

Landhaus Waibel 

Hotel Kronenhof Oberstaufen 

Naturparkhotel Diana 

Naturparkmetzgerei

Ziel der Gründung und weiteren Tätigkeit der Genossenschaft ist die Bewahrung und Förderung einer kleinstrukturierten, familienbasierten, zukunftsfähigen und enkeltauglichen Landwirtschaft im Naturpark Nagelfluhkette, welche die Region mit hochwertigen Fleischspezialitäten versorgt.  

Mit der Vermarktung der Spezialität „Naturpark Fleisch“ will die Genossenschaft „Metzgerei Naturpark Nagelfluhkette“ einerseits die hohe Landschaftsqualität des Naturparks Nagelfluhkette erhalten, andererseits den Landwirten im Naturpark die Möglichkeit bieten, die artenreichen und nachhaltig bewirtschafteten Wiesen und Weiden, nicht zuletzt auch auf den Alpen, für die Erzielung fairer Preise und auskömmlicher Einkommen zu nutzen.  

Die Genossenschaft sieht ihren Auftrag in einer unkomplizierten, kontinuierlichen Versorgung der örtlichen Gastronomie, Beherbergungsbetriebe und privaten Kunden mit regionalen, fair und tierfreundlich produzierten, qualitativ hochwertigen Fleisch- und Wurstwaren. Gesunder Fleischgenuss ohne schlechtes Gewissen soll den Konsumenten dank transparenter Qualitätskriterien geboten werden, die zum Erhalt des Naturparks beitragen. Der zunehmenden Entkoppelung von Milch- und Fleischproduktion muss deshalb entgegengewirkt werden. Mit der Vermarktung von regionalem Fleisch von Rind, Kalb und Schwein wird ein Beitrag zur Diversifizierung der Landwirtschaft, zur Erhöhung der regionalen Eigenversorgung und zur Verringerung von Tiertransporten geleistet. 

Hier geht´s zum Flyer

Werde Naturpark-Botschafter

Hat das Naturpark-Botschafter Programm dein Interesse geweckt?

Mit dem Ranger-Newsletter, der alle zwei Monate erscheint, halten wir unsere Botschafter über alles, was im Naturpark passiert auf dem Laufenden. Zudem ist es uns wichtig, dass wir auch den persönlichen Kontakt pflegen. Deswegen findet einmal im Jahr, am Botschafter-Tag, ein Vernetzungstreffen statt, das die Möglichkeit bietet, sich direkt mit uns und vielen anderen Akteuren auszutauschen. 

Interessiert? Melde dich gleich hier beim Newsletter an.

 

 

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Ranger-Newsletter, um keine Entwicklung im Naturpark Nagelfluhkette zu verpassen.
Unser Ranger-Newsletter erscheint jeden zweiten Monat.

  • Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zum Zeck des Newsletterempfangs verarbeitet werden und dessen Zusendung alle zwei Monate per E-Mail erfolgt. Die erteilte Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in jeder angemessenen Form widerrufen. *