Internationaler Besuch!

Vertreter aus Österreich, Schweiz und Luxemburg schauten sich im Rahmen des Projekts NALENA den Naturparkschulunterricht genauer an.

Baum fällen, den Lebensraum der Waldtiere kennenlernen, die Bewohner in der Erde untersuchen, Butter- und Käseherstellung auf der Alpe Hochried erleben sowie allerlei Sagen rund ums Steigbachtal kennenlernen. Das stand auf dem Programm der 30-köpfigen Projektgruppe aus Luxemburg, Österreich und der Schweiz, die sich vier Tage den Draußen-Unterricht zum Thema Wald und Alpe im Naturpark Nagelfluhkette angeschaut hat. 

Das internationale Erasmus-Projekt NALENA, Nachhaltiges Lernen mit der Natur, hat es sich, unter der Leitung von Marelli Asamer-Handler und Franz Handler vom Verband Naturparke Österreichs, zur Aufgabe gemacht, Hürden und Gelingensfaktoren herauszuarbeiten, wie Draußen-Unterricht zwischen Schulen und Naturparken erfolgreich umgesetzt werden kann. Die Königsegg-Grundschule in Immenstadt sowie der Naturpark Nagelfluhkette sind die Vertreter aus Deutschland. Sie zeigten der Projektgruppe, wie Oliver Scherm, Grundschullehrer und Fachberater für Umweltbildung, fächerübergreifenden Draußen-Unterricht gestaltet und wie der Naturparkschulunterricht zusammen mit den Naturpark-Rangern und Partnern aussieht. Dass im Naturpark Nagelfluhkette das partnerschaftliche Arbeiten sowie das Prinzip Schützen und Nützen im Vordergrund stehen, wurde bei der Bodenuntersuchung mit Angelika Babl vom Wasserwirtschaftsamt Kempten, der Baumfällung mit Pirmin Enzensberger, Forstwirtschaftsmeister bei der Stadt Immenstadt, Helmut und Eva Zweng von der Alpe Hochried sowie beim Vortrag des Försters Martin Wenzel vom Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten deutlich.

Auch Bürgermeister Nico Sentner, Schulleiter Bernhard Gessenharter und Schulamtsdirektor Herbert Rotter betonten in ihren Reden, dass sie vom Konzept des Naturparkschulunterrichts und des Draußen-Unterrichts überzeugt sind und es für zukunftsfähig halten. 

Wir freuen uns auf den nächsten NALENA-Besuch im österreichischen Burgenland im Herbst!

Newsletter

Abonnieren Sie unseren Ranger-Newsletter, um keine Entwicklung im Naturpark Nagelfluhkette zu verpassen.
Unser Ranger-Newsletter erscheint jeden zweiten Monat.

  • Ich bin damit einverstanden, dass meine personenbezogenen Daten zum Zeck des Newsletterempfangs verarbeitet werden und dessen Zusendung alle zwei Monate per E-Mail erfolgt. Die erteilte Einwilligung kann ich jederzeit mit Wirkung für die Zukunft in jeder angemessenen Form widerrufen. *

Veranstaltungen

Galerie